Sonntag, 31. August 2014

Freude und Ärger

liegen manchmal sehr dicht beieinander.
(Dies wird übrigens ein längerer Post....)
Fangen wir mit dem Ärger an, dann können wir uns den erfreulichen Dingen zuwenden.

Für meinen POTC-Tagesdeckenquilt habe ich erstmal - Anfänger halt - nur einen Teil Stoffe gekauft.
Ich wollte ausprobieren, ob die Stoffe zueinander passen und wie es wirkt.
Ich bin bei der Stoffauswahl immer noch sehr unsicher.................
Aussage der Verkäuferin: Die bekommen sie alle jederzeit nach.
Donnerstag war ich hin und musste erfahren, dass dem leider nicht so ist. Zumindest zum Teil.
Ich bekomme alle Farben nach außer dem Weiß.
Ich habe mir dann alle weißen Stoffe angesehen und mich für einen entschieden.
Das Problem ist, dass er natürlich von dem ursprünglich gewählten extrem abweicht - wie sollte es auch sonst sein.....
Also habe ich bei allen bereits fertigen Blöcken die weiße Umrandung wieder abgetrennt. Aber diesmal hab ich bestimmt genügend Stoff gekauft.

Wieder um eine Erfahrung reicher!!!!!!!!!!

So, jetzt zur Freude.
Gestern waren wir hier.
Es war einfach nur traumhaft. Ein Quilt schöner als der andere - ich habe leider meinen Fotoapparat vergessen, aber wenn Ihr auf den Link geht, könnt Ihr alles sehen.
Ich könnte gar nicht sagen, welches mein Lieblingsteil gewesen wäre.

Ja, und dann durfte ich Maja kennen lernen. Das ist doch ein schönes Gefühl, jetzt mal eine Stimme und ein lebendes Bild damit zu verbinden, wenn man das nächste Mal im www Kontakt hat.

Und man geht ja nicht mit leeren Händen:




Diese wirklich wunderschönen Stöffchen und die Anleitung für ihren Macchiato-Läufer fanden ihren Weg zu uns.

Und dann habe ich bei der Verlosung dieses wunderschöne Täschchen gewonnen - vielen Dank dafür!!!




Aber auch hier zu Hause war ich nicht ganz untätig:
Mein Randjes per Week ist auf dem Laufenden - Foto folgt (habe ich vergessen zu machen

Auch mit der Weste von meinem Schatz bin ich ein ganzes Stück weiter gekommen.
Nur noch der Rest vom Vorderteil, Hals- und Ärmelausschnitt, zusammennähen und Knöpfe dran.


Damit kann ich auf meiner Liste wieder ein Teil abhaken - wie schön

Und dann hatten wir ja letztens so wunderschöne Stöffchen gekauft in Herbstfarben.
Und nachdem heute meteorologischer Herbstanfang ist und das Wetter sich darauf eingestellt hat - grau und trübe und die Androhung von Regen - kommen diese Farbtupfer gerade rechtzeitig:



Die Farben kommen immer irgendwie nicht richtig raus. Es ist ein ganz warmes Sonnengelb - also nicht so zitronig wie auf dem oberen, das untere stimmt eher.
Daran können wir uns nun erfreuen und ich mich besonders daran, dass zum ersten Mal mit den Bindings alles auf Anhieb geklappt hat.
Freu freu - wieder was dazu gelernt!

Und dann kam noch eine Arbeitskollegin und meinte: sie handarbeiten doch und übergab mir folgendes Paket:


Es ist sogar noch eine angefangene Anleitung dabei plus Häkelnadel.
Das Stickgarn kann ich auf jeden Fall gut gebrauchen - für das rote habe ich auch bereits eine Idee.
Und bei dem gelben Häkelgarn war ich erst skeptisch.
Aber es eignet sich für Kürbisse und für Deckchen für unser Bad.
Dies sind unsere Fliesen - ein zartes Grün mit orange und leichtem Gelb darin:


Und dann habe ich einfach mal geschaut, ob das Gelb nicht zu den Handtüchern passt und ich finde es geht


Der Ton ist zwar ein wenig kräftiger, aber - auch wenn es hier nicht so wirkt - er kommt aus derselben Farbfamilie ........

Das sind doch wirklich genügend Gründe zum Freuen und sie überstrahlen den einen Grund zum Ärgern bei weitem.

Euch allen einen wunderschönen Sonntag.

Fühlt Euch geknuddelt

Gina




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen