Sonntag, 23. November 2014

Je mehr Reste man verbraucht,

desto mehr werden es - oder täuscht das.
Ich habe zwar diese Woche auf Grund meiner Schichten nicht all zu viel geschafft, aber einige Reste habe ich doch verbraucht.
Da ist zum einen der Kissenbezug für unser Engelchen:



Da ich nicht so der bunte Typ bin, kann ich es mir immer ganz schwer vorstellen, aber jetzt, wo ich das Top fertig vor mir habe, finde ich es für die kleine Maus ganz toll. Alles ihre Farben.

Außerdem hat das Mäuschen festgestellt, dass sie eine Decke für ihre Püppis benötigt.
Also hat der Weihnachtsmann in der Engelwerkstatt schnell einen Auftrag erteilt und herausgekommen ist folgendes:


Das ist ja nun wirklich knallebunt, aber ein Kinderzimmer wird dadurch aufgelockert finde ich.
Die Größe des Tops ist 60 x 80 cm. Also wie ein Frühchenquilt. Ich denke, die Größe kann so eine kleine Maus ganz gut handeln und ihre Puppen darin einwickeln oder auch die Zwillinge damit zudecken.

Auch an meinem Weihnachtsbaum-Wandbehang bin ich etwas weiter.



Gar nicht so einfach zu fotografieren - zufrieden bin ich damit nicht wirklich (mit dem Foto).

Jetzt habe ich hier also drei Tops liegen und arbeite weiterhin heimlich an dem Wandbehang für meinen Mann.
Aber die Mittel- und Spätschichten bleiben und damit unter der Woche wenig Zeit.

Von daher komme ich auch erst am Donnerstag zu meinem PW-Laden, um mir Vlies zu besorgen.
Nächstes WE hat mein Mann Tagdienst und dann kann ich den ganzen Sonntag nähen.

Ein wenig Zeit ist ja noch bis Weihnachten.

Bedanken möchte ich mich noch ganz herzlich für die lieben Kommentare.
Ich kann es immer noch nicht glauben, dass "wildfremde" Menschen meinen Blog lesen .(ganz rot werd)

Fühlt euch geknuddelt

Gina

1 Kommentar:

  1. Hallo Gina,
    tolle Sachen hast du gearbeitet. Die Decke für die Puppenmama finde ich keineswegs zu bunt.
    Das Problem mit den Resten kenne ich auch, man hat das Gefühl, es werden immer mehr. Und wenn ich überlege, wieviel man aus dem Inhalt eines Schuhkartons nähen kann! Unglaublich!
    Dein Tannenbaum sieht gut aus. Das Fotografieren ist bei mir auch oft ein Problem.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen