Mittwoch, 19. August 2015

Nette Kleinigkeiten

sind mir dieser Tage von den Nadeln gehüpft.

Aber zuallererst möchte ich mich von Herzen für Eure sooo lieben Kommentare bedanken.
Die Zeit reicht im Moment leider einfach nicht, dass bei jedem von Euch einzeln zu tun.
Aber meiner großen Freude über jeden Kommentar tut das keinen Abbruch machen (oder so ;-)  )

Dieser Tage sind zwei Kleinigkeiten für meine Tochter entstanden. Sie beginnt am 27.08. eine neue Ausbildung als Erzieherin, da sie als alleinerziehende Mama in ihrem Beruf als Restaurantfachfrau leider keine Möglichkeiten mehr hat.

Dafür braucht sie eine Federmappe:



Gleich mit Schutzengelchen versehen, damit sie immer unter gutem Schutz steht.....

Und sie braucht natürlich eine Schultüte - also habe ich ihr eine genäht, aber nur eine ganz kleine - und ich habe das aller, aller, allererste Mal frei gequiltet.
Ich weiß, es ist noch viel zu eckig, aber von etwas weiter weg sieht es gar nicht ganz soooo grauslig aus.
Immerhin habe ich mich getraut....



Außerdem brauchten wir noch eine "Bezahlung" für nochmaliges Übernachten im Hotel Tochter.
Also habe ich eine Decke für die kleine Krabbe genäht.
Auch nicht perfekt, aber mit gaaaaanz viel Liebe bei jedem einzelnen Schritt.



Sie ist 1,35 x 1,55 m groß, damit die Maus auch gut mit ihr durch die Gegend ziehen kann. Und sie ist sofort mit Beschlag belegt worden. Marie ist einfach ein Deckenkind ....

Für mich habe ich aber auch noch ein wenig geschafft - alle neun Blöcke vom Lavendelfeld-Mistery sind fertig.
Ich weiß gar nicht, welcher der Schönste ist. Und die Reihenfolge steht auch noch nicht ganz.
Ich habe die Blöckchen jetzt erst mal für ein paar Tage auf dem grünen Stoff ausgelegt, der als Sashing dienen wird.
Das war von Anfang an meine Vorstellung bei dem Namen des Quilts - lila und grün. 
Und er gefällt mir. Und ist für meine Verhältnisse ziemlich bunt - mein Lieblingsmann hat seine Hände mit im Spiel ;-)




Hier nochmal alle Blöckchen einzeln 



 Ja, ich weiß - ungebügelt, aber soviel Zeit habe ich heute morgen nicht mehr - ich muss gleich wieder los zur Arbeit .....

Auf Fb hat jemand gepostet, dass ein Tag auf dem Merkur 1408 Stunden dauert - nur ein klein wenig kann der uns doch mal abgeben oder ?!?!?!?!??????

Euch Allen eine wunderbare Woche - bleibt schön kreativ und

fühlt Euch geknuddelt

Gina




Kommentare:

  1. Kleine Kinder sind so dankbar für die selbstgenähten Sachen, je größer sie werden, desto weniger wollen sie die Sachen haben. Und irgendwann entdecken sie sogar unsere "Fehler". Wie sagte meine Kleine neulich? "Mama, als du die Decke im Wohnzimmer für die Couch gemacht hast, da konntest du das Quilten noch nicht so gut wie heute!" In der Tat, sie hat einen Kennerblick ;-)

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gina,
    was für lauter schöne Sachen du wieder gezaubert hast. Deine Schultüte finde ich einfach zu putzig und mir gefällt dein freies Quilting sehr. Die Decke für die Kleine ist herzerwärmend und ich kann sie mir gut vorstellen wie sie sie glücklich hinter sich herzieht. Dein lila Blöcke sind total fantastisch, was für tolle Stoffe. Einer schöner wie der andere. Alles in allem wunderschöne persönliche Geschenke für deine Lieben!
    Wünsche dir noch eine schöne Woche
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Oh, was für tolle Sachen. Ich liebe die Federtasche total. Aber auch die Flieder-Blöcke sind schön. Und die Decke für die Kleine schaut auch klasse aus.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gina,
    Du warst ja super fleißig! Deine Tochter uns Enkeltochter werden sich sicher freuen!
    Deine Blöckchen sind ja mächtig gewachsen- und sehen klasse aus!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gina,
    die genähten Überraschungen für deine Tochter sind wunderschön - eben mit Liebe gemacht. Die neun Blöcke sehen Klasse aus, die würde ich auch gerne nähen, mir feht aber die Zeit dazu (:Ich hätte nichts gegen ein paar Stunden vom Merkur:), ich bin gespannt wie es weiter geht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Gina,
    da hast du ja eine Menge erschaffen. Federmäppchen und Schultüte sind ja allerliebst und die Decke schaut gemütlich kuschelig aus. Am meisten gefallen mir die Lila-Fliederfarbenen Blöcke. Sie sehen herrlich aus, da freue ich mich schon auf das Gesamtkunstkwerk.
    Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende,
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gina,
    wow! Du warst unglaublich fleißig. Deine Lavendelblöckchen sind traumhaft schön. Deine Stöffchen gefallen mir sehr gut!
    Deiner Tochter wünsche ich einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt!
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen