Sonntag, 14. September 2014

Der 1. ist fertig

Lang genug hat es ja gedauert, aber ich bin wochenlang um mein Sandwich herumgeschlichen und habe mich nicht getraut anzufangen.
Diese Woche habe ich es gewagt und habe nur die grünen Felder mit der Hand gequiltet.
Ganz schön schwer, gerade und vor allem gleich große Stiche zu machen. Die ersten Quadrate sehen ganz komisch aus. Aber je länger ich gequiltet habe, desto gleichmäßiger wurden die Stich auf der Oberseite und auch der Abstand vom Rand wurde immer besser.
Erst habe ich tatsächlich überlegt, die ersten Quadrate wieder aufzumachen, aber ich werde es nicht tun. Es ist ein weiterer Entwicklungsschritt. Ich kann innerhalb dieses einen Quilts verfolgen, wie sich das Arbeiten verändert hat - allerdings nur auf der Vorderseite.
Ich habe nie geglaubt, dass es so schwierig ist, auf beiden Seiten gleichmäßige Stiche zu erzeugen.
Aber glücklicherweise hatte ich einiges darüber gelesen und weiß, dass die Übung alles besser macht.
Aber fürs erste bin ich zufrieden.
Gestern Abend noch schnell das Binding von vorne mit der Maschine angenäht und heute von hinten mit der Hand.
Wahnsinn, wie so ein kleiner schmaler Streifen das gesamte aussehen verändert ...........


Ich bin schon stolz auf mein Erstlingswerk......

Dann habe ich diese Woche noch schnell meine Herbstdeko ergänzt und ein paar - wirklich - Minikürbisse gehäkelt.
Hier schnell ein paar Fotos unserer Herbstdeko - ich liebe diese kräftigen Farben ........









Und dann bin ich euch noch den Anblick schuldig nach dem Fällen der Birken:





Im Wohnzimmer ist es nun um einiges heller und wir können fast bis zum Bahnhof schauen.
Das Licht- und Schattenspiel der Blätter und Äste war mir doch hundertmal lieber.

Aber da wir nur zur Miete wohnen, haben wir nichts zu sagen. Schade!

Noch einen schönen Restsonntag.

Fühlt euch geknuddelt

Gina




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen