Donnerstag, 17. Juli 2014

Alles können - Nichts müssen

Das ist für mich die Definition von Urlaub.
Und um so richtig zu entspannen brauche ich dazu die Ostsee.
Wir hatten bestes Wetter und es war einfach himmlisch.
Getreu einem Spruch - den ich mal gelesen habe, aber leider nicht weiß, von wem er ist -
"Glück ist der Kopf in den Wolken und die Füße im Meer"
Von daher jetzt erst einmal ein paar Urlaubsaufnahmen.

Habe ich schon erwähnt, dass der Beitrag heute etwas länger ausfallen könnte?!?!?!





Ein weiterer Glücksmoment war das Betreten unseres Ferienhäuschens.
Auf dem Sofa: Patchwork
Auf dem Bett : Patchwork
Hier konnte Frau sich nur wohlfühlen:



Wunderschön sind auf dem Darß auch die Häuser



Diese Porzellanhunde findet man auf dem Darß fast in jedem Seemannshaus.
Die Männer waren lange auf See und die Frauen einsam.
Die Stellung der Hunde machte den Weg frei für den Liebhaber.
Schauten die Hunde sich an, war der Mann im Haus,
schauten die Hunde voneinander weg, war der Weg frei für den Liebsten.......

Wir waren dann in Zingst noch in der Multimediahalle. Dort fand eine Fotoausstellung von 7 renomierten Fotografen statt.
Zwei der Fotos haben mich total berührt. Alte Hände und ein Fötus ..............




Jetzt noch ein wenig Kunst von der Zingster Seebrücke und mein Weg in die Unendlichkeit des Glücks




Zuletzt waren wir noch in einer der vielen Seemannskirchen - diese steht in Prerow.
Besonders hat mir dort das Taufbecken gefallen. In der Art hatte ich so etwas noch nicht gesehen.
Leider konnte ich es nicht anders fotografieren, da der Altarbereich abgesperrt war.



Und damit Ihr nicht glaubt, dass ich im Urlaub faul war, hier ein paar Fotos von meinen Näharbeiten - auch mein Zeige- und Mittelfinger zeugen von meiner Tätigkeit, da ich nicht mit Fingerhut arbeiten kann, aber den Anblick erspare ich Euch. Ihr kennt ihn selber zur Genüge

Und weil es so schön aussieht - Einzelbilder 
Ja, ich weiß ich lob mich selber, aber eigentlich meine ich die Stoffe und Farben lol






Das soll nun für heute reichen.
In meinem nächsten Beitrag stelle ich Euch dann jemanden unheimlich Nettes vor, den ich persönlich kennen lernen durfte.

Fühlt Euch geknuddelt

Gina









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen